muedigkeit
© photography33, depositphotos.com

Von Zeit zu Zeit erschlägt einen jeden Menschen die Müdigkeit, auch wenn wir nicht besonders viel gemacht haben. Wir fühlen uns schlapp und ausgelaugt, als könnten wir uns nicht bewegen, nicht sprechen, ja wir finden es sogar zu anstrengend, uns auf die Couch zu setzen und den Fernseher anzumachen.

Es fühlt sich einfach so an, als hätte jemand die ganze Energie aus uns gesaugt. Müdigkeit kann sehr viele Ursachen haben, vor allem die Frühjahrsmüdigkeit ist ein weit verbreitetes Phänomen. Da erwachen wir sozusagen aus dem Winterschlaf und der Körper braucht so seine Zeit, um sich an die neuen Umstände zu gewöhnen. Außerdem kann es manchmal auch sein, dass wir viel wenig aktiv sind und uns die Müdigkeit deshalb erschlägt. Hört sich unlogisch an? Es ist aber so. Je weniger aktiv wir sind, desto schwerer hat es der Körper, wieder in die Gänge zu kommen. Bewegen wir uns aber täglich, so gewöhnt sich der Körper auch an den Rhythmus und ist viel lebhafter, als wenn er nichts tut.

Im Folgenden erfahren Sie einige tolle Ratschläge, die Ihnen helfen können, die Müdigkeit zu besiegen – insofern Sie sich häufig von diesem unangenehmen Gefühl geplagt fühlen. Sie brauchen keine Arznei- oder Nahrungsergänzungsmittel zu kaufen, das Einzige, was Sie aber brauchen, ist die Motivation, die Müdigkeit zu besiegen.

  • Vergessen Sie nicht das Frühstück. Oft wird es als die wichtigste Mahlzeit des Tages angepriesen und es ist tatsächlich auch so. Wenn Sie kein „Frühstückstyp“ sind, dann wird es Zeit für eine rigorose Veränderung. Wenn Sie kein gutes und nahrhaftes Frühstück zu sich nehmen, verlangsamt sich Ihr Stoffwechsel, und das Ergebnis ist Müdigkeit. Versuchen Sie auch unbedingt, Joghurt in Ihr Frühstück zu integrieren, Käse, Vollkornbrot oder Vollkorngebäck. Wenn Sie keine Zeit haben, um zu Hause zu frühstücken, dann packen Sie Ihr Frühstück ein und nehmen es mit. Sie sollten jedenfalls keine Ausreden erfinden – Zeit und Wege kann man immer finden.
  • Trinken Sie unbedingt viel Wasser. Wenn der Körper an einem Flüssigkeitsmangel leidet, werden Sie bald Ihre Energie los sein und der Körper wird sich schlapp und müde anfühlen. Sie sollten deswegen am häufigsten einfach stilles Wasser ihrem Körper zuführen, um eine Dehydration zu verhindern. Kaffee wird ebenfalls als ein traditionelles Energiegetränk angesehen und eine Tasse Espresso zwischendurch kann Ihnen gewiss dabei helfen, kurzzeitig die Energie wieder aufzuladen. Übertreiben sollten Sie es aber nicht. Trinken Sie auch mehr Mineralwasser, frisch gepresste Säfte oder grünen Tee. Das folgende Rezept kann hierbei sehr nützlich sein: Sie benötigen eine Banane, 150ml Orangensaft, einen Teelöffel Fruchtsirup und zwei Teelöffel Zitronensaft. Mixen Sie alle Zutaten und erhalten ein leckeres Shake, was Ihnen die Energie im Nu zurück verleihen wird.
  • Wenn Sie es für nötig halten, dann ruhen Sie sich aus. Viele von uns hören diesbezüglich nicht auf ihren Körper und das ist ein großer Fehler. Wir sind meistens im Alltag so sehr mit verschiedenen Dingen beschäftigt, mit der Arbeit, mit dem Haushalt, mit den Kindern und vielen anderen Dingen, dass wir denken, wenn wir uns eine halbe Stunde Auszeit nehmen würden, ohne uns alles ineinander zusammenbrechen würde. Das genaue Gegenteil ist aber der Fall – auch ohne uns dreht sich die Welt immer noch und wenn wir müde sind, dann ist das eher kontraproduktiv und kann eigentlich nichts Gutes bringen. Deswegen ist Ausruhen angesagt. Die beste Weise, das zu tun, ist natürlich ein guter und gesunder Schlaf. Im Schlaf werden unsere Gehirnzellen, das Gedächtnis und die Stimmung „erneuert“. Um den Organismus optimal funktionieren zu lassen, liegt die ideale Länge eines gesunden Schlafs bei etwa 8 Stunden für eine erwachsene, gesunde Person. Wenn Sie zwar schlafen möchten, es aber nicht können, dann lassen Sie sich ein warmes Entspannungsbad ein, und geben ihm Lavendelöl hinzu. So werden Sie sich entspannen können und leichter einschlafen. Gönnen Sie sich aber auch tagsüber ein kleines Nickerchen. Untersuchungen haben gezeigt, dass ein 20-Minütiges Nickerchen die Energie wieder auflädt und die Stimmung verbessert.
  • Nimmt Sie ein Gefühl der Müdigkeit ein, legen Sie fröhliche Musik auf und tanzen drauflos! Wenn Sie das zu anstrengend finden, sollten Sie daran denken, wie sehr Ihnen das helfen wird! Kontrollieren Sie Ihre Gedanken und tanzen einfach zum Rhythmus. Machen Sie sich keine Gedanken darum, wie Sie dabei aussehen, es schaut Ihnen ja niemand zu.
  • Machen Sie sich keine Sorgen über Kleinigkeiten. Stress ist einer der Hauptfaktoren, der sich auf Ihre Stimmung auswirkt und Ihr Energiepotential negativ beeinflusst. Erlauben Sie sich keine Enttäuschungen. Es gibt zwar keine wirkliche Möglichkeit, Stress gänzlich zu eliminieren, aber man kann ihn kontrollieren, indem man sich im Kreise positiver Menschen bewegt und sich von Situationen entfernt, auf dessen Ausgang man keinen Einfluss nehmen kann.

Kommentar verfassen