Ehemann betrügen
© shotsstudio, depositphotos.com

Man kennt das alles – man ist in einer glücklichen Beziehung, sieht nichts als den Partner und trägt die rosarote Brille. Eine Zeit lang ist das auch das höchste der Gefühle und man mag überhaupt nicht daran denken, dass es irgendwann einmal anders sein könnte. Doch, möchte man es zugeben oder nicht – in jede Beziehung schleicht sich irgendwann der Alltag ein, wenn man nicht aktiv versucht, etwas dagegen zu unternehmen.

Das Auseinanderleben, das Gefühl, vom Partner keine Aufmerksamkeit mehr zu bekommen, ihm nicht mehr so wichtig zu sein – das sind alles Gründe, die zum Fremdgehen in der Beziehung führen. Tatsache ist aber, dass in der Gesellschaft meistens Männer diejenigen sind, denen Untreue nachgesagt wird. Tatsache ist aber auch, dass sich immer mehr Frauen zur Untreue verleiten lassen und dieses hat wohl seine genauen Gründe.

Der Partner hat keinen Sinn für Humor

Eine der wichtigsten Eigenschaften, die Frauen bei Männern suchen, ist der Humor. Wenn ein Mann eine Frau zum Lachen bringen kann, dann hat er die Schlacht schon fast gewonnen. Im Anflug der ersten Verliebtheit kann es aber sein, dass wir Dinge beim Partner sehen, die uns in dem Moment zwar gefallen, aber ist dieses anfängliche Gefühl erstmal verflogen, beginnt man auch, den Humor des Partners anders wahrzunehmen. Man ist nicht mehr auf derselben Wellenlänge und, wenn man erstmal nicht mehr zusammen lachen kann, so wird auch alles andere anstrengender. Frauen halten in solchen Situationen (bewusst oder unbewusst) Ausschau nach jemandem, der sie wieder zum Lachen bringen kann.

Er hat kein Verständnis mehr

In einer Beziehung entwickeln sich Dinge oft in eine Richtung, die wir kaum vorhersehen oder beeinflussen können. Hat man anfangs füreinander noch massenweise Verständnis aufgebracht, so sinkt mit der Zeit die Toleranz des Anderen. Da Frauen das „schwächere Geschlecht“ sind, oft sensibler und verletzlicher als die Männer, ist es auch kein Wunder, dass meistens sie diejenigen sind, die sich vom Partner unverstanden fühlen. Die Gründe hierfür können so vielfältig sein, wieder das Leben selbst – manche Frauen finden, dass sie im Alltag viel zu wenig Unterstützung vom Partner bekommen, manche würden viel mehr Zeit mit ihm verbringen wollen, statt dass er so viel Zeit in seine Hobbys investiert und manche wiederum würden mehr Freiheit haben wollen, aber der Partner klettet viel zu sehr.
Egal, was auch der Grund für die Entstehung dieses Gefühls der Unverstandenheit ist – viele Frauen wird das in die Arme eines anderen treiben, bei dem sie sich besser aufgehoben fühlen.

Im Bett läuft es schlecht

Man könnte annehmen, dass dies der häufigste und offensichtlichste Grund fürs Fremdgehen der Frauen ist. Dem ist aber nicht so, denn, im Gegensatz zu Männern, die meistens den körperlichen Impulsen folgen, sind es bei Frauen eher emotionale Komponenten, die einen Seitensprung auslösen. Die Unzufriedenheit im Bett wird bei Frauen also nur ein zusätzlicher Grund sein, wenn es zum Fremdgehen kommt. Dieser Grund ist dennoch nicht zu verachten; vor allem, wenn sich der Alltagtstrott ins Liebesleben eingeschlichen hat, kommt es zu Unzufriedenheiten beiderseits. Langeweile, das nicht mehr ausreichende Eingehen auf den Partner, auch Erschöpfung und Überlastung im Alltag sind Dinge, die sich auf das Sexleben niederschlagen können. Eine gesunde Kommunikation zwischen den Partnern ist in jeder Beziehung das A und O. Spricht man zeitig über seine Unzufriedenheit und Dinge, die einem fehlen, so ist die Chance auch erheblich größer, mit dem Partner Lösungen zu finden, die die Beziehung wieder in die erwünschte Richtung lenken.

Sie möchten Abwechselung

Was auch immer der Grund für das Fremdgehen sein mag – bei Frauen ist dieser Zustand nur ein vorübergehender. Bei den wenigsten Frauen entsteht aus einem Seitensprung eine langfristige Affäre. Sie suchen zumeist eine kurzfristige Ablenkung, Bestätigung, Anerkennung. Sie möchten sich nur für eine Weile wieder begehrenswert fühlen, um mit diesem neu gewonnen Selbstbewusstsein in ihre Beziehung zurückkehren zu können. Die Mehrheit der Frauen, die schon einmal ihren Partner betrogen haben, gibt auch an, dass sie aus der Beziehung oder Ehe nicht raus möchten, sondern den Seitensprung als Chance sehen, ihrer bestehenden Beziehung wieder auf die Sprünge zu helfen.

Die Gründe für einen Seitensprung sind sehr individuell – was die eine Frau stört, empfindet die andere wieder als kein allzu großes Problem. Möchte die eine der Beziehung für eine kurze Weile entfliehen, weil sie hofft, beim Seitensprung-Partner mehr Aufmerksamkeit zu finden, so ist die andere auf der Suche nach etwas Abwechselung und hofft, so neuen Pepp in ihre bestehende Beziehung zu bringen. Wie dem auch sei, Frauen sind in dieser Hinsicht viel emotionaler als Männer und werden nur sehr selten aus rein physischen Gründen einen Seitensprung wagen. Die Gründe werden viel komplexer sein. Der Schlüssel zu einer gut funktionierenden Beziehung sollte immer eine gute Kommunikation zwischen den Partnern sein, die beiden Seiten erlaubt, Unzufriedenheiten früh festzustellen und rechtzeitig auf sie zu reagieren, falls man die Beziehung erhalten möchte.

TEILEN

Kommentar verfassen