Beste Dating Apps
© vladayoung, depositphotos.com

Für vieles gibt es heute Apps. Job- und Wohnungssuche zum Beispiel lassen sich bequem per App erledigen. Auch im Bereich Dating gibt es inzwischen eine ganze Reihe von Apps für iOS und Android. Es gibt also keinen Grund nicht auch bei der Partnersuche auf das Handy zu setzen und eine oder gleich mehrere dieser Apps zu nutzen.

Welche ist die beste App zum Thema Dating?

Die Frage welche die beste App ist um einen neuen Partner oder eine neue Partnerin zu finden lässt sich nicht pauschal beantworten. Das schonmal vorweg. Es gibt aber ein paar Hinweise und Tipps, die die Auswahl der App die man verwenden sollte einschränken. Der wichtigste Tipp ist sich auf mobile Apps zu beschränken, die in Deutschland, Österreich und der Schweiz viele Nutzer haben. Wir haben dazu einmal 5 im deutschsprachigen Raum erfolgreiche Apps herausgesucht die jeweils für iOS und Android erhältlich sind und stellen diese kurz vor:

Tinder – die einfache Flirt App

Die Tinder App steht in dem Ruf eher für explizite Kontakte gemacht zu sein und ist sehr einfach zu bedienen. Das Konzept der App ist simpel. Man sieht nur das Bild des Flirtwilligen Menschen in seiner Umgebung und bekommt dazu nur den Vornamen und das jeweilige Alter genannt. Mit einer simplen Handbewegung schiebt man das Bild nach rechts bei Gefallen, nach links bei Nichtgefallen. Wenn beide Flirtwilligen sich gefallen erhält man von Tinder Informationen darüber wie man in Kontakt treten kann.
Weiterer Top Vorteil der Tinder App: Man meldet sich einfach mit seinem Facebook Konto an. Ein eigener Registrierungsprozess ist nicht nötig.
Hauptnachteil der Tinder App: Es gibt verhältnismäßig viele Fake Profile.

Badoo – das Spiel mit dem Volltreffer

Badoo ist ein Soziales Netzwerk, dass sich auf das Finden von Flirt- und Datepartner spezialisiert hat. So gibt es verschiedene Suchfunktionen mit denen man flirtwillige Menschen in seiner Region, Umgebung oder nach sonstigen Kriterien finden kann. Die eigentliche Flirtfunktion versteckt sich aber in dem Spiel Volltreffer, das ähnlich funktioniert wie die Tinder App. Nur wenn sich beide Partner im Spiel Volltreffer gegenseitig liken eröffnet die Badoo App eine Kontaktmöglichkeit.
Top Vorteil der Badoo App: Es gibt verschiedene Suchfunktionen mit denen man neben Flirtpartnern auch Freunde suchen kann.
Hauptnachteil der Badoo App: Für manche nützliche Funktionen braucht man eine Premium Mitgliedschaft bei Badoo, die ca. 5 Euro im Monat kostet.

Jaumo – Dating App made in Germany

Die Jaumo App wurde von 2 Stuttgarter Freunden entwickelt und online gebracht. Es gibt verschiedene Suchfunktionen, die interessanteste hier ist die Anzeige von anderen Mitgliedern die gerade online sind. Zusätzlich gibt es einen optionalen Persönlichkeitstest, mit dem man feststellen kann wie gut man mit potentiellen Flirtpartnern zusammen passt. Außerdem legt die Jaumo App wert auf die Anonymität der Nutzer und entfernt regelmäßig Fake Profile.
Hauptvorteil der Jaumo App: Datenschutz und Anonymität werden besser gewährleistet als bei den anderen Apps.
Größter Nachteil von Jaumo: Für einige Funktionen ist die Premium App erforderlich, die allerdings nur einmalig 89 Cent kostet.

Lovoo – App mit gemischten Funktionen

Die Lovoo Flirt App ist eine Mischung aus den besten Funktionen anderer Flirt Apps. So gibt es zum einen das sogenannte Live-Radar mit dem man andere Flirtwillige Menschen in der Umgebung suchen kann, und zum anderen ein Match Spiel wie bei Badoo und Tinder, wo man das Foto des potentiellen Flirtpartners bewertet und bei gegenseitigem Interesse eine Kontaktmöglichkeit angezeigt wird. Außerdem verfügt die Lovoo App auch über die klassischen Suchfunktionen und ist komplett kostenlos.
Zusätzlicher Vorteil der Lovoo App: Eine Anmeldung mit dem eigenen Facebook Konto ist möglich, so dass in dem Fall eine Registrierung entfällt.
Größter Nachteil der Lovoo App: Lovoo hat inzwischen weltweit 26 Millionen Mitglieder und es sind sehr viele inaktive und Fake Konten zu finden.

OKCupid – die klassische Flirt App

Die OKCupid App setzt eher auf die klassischen Suchfunktionen. Man kann ein eigenes ausführliches Profil anlegen und einen zusätzlichen Fragenkatalog beantworten um zu sehen mit welchem der potentiellen Flirtpartner man viele Übereinstimmungen hat. Zusätzlich kann man aber auch einfach nach flirtwilligen Mitgliedern in der Umgebung suchen, oder ein Match-Spiel verwenden welches den anderen genannten Flirt Apps ähnlich ist. Eine Importfunktion für Fotos von Instagram und Facebook runden die OKCupid App ab.
Größter Vorteil der OKCupid App: Die erweiterten Profilangaben und der optionale Fragenkatalog versprechen ein besseres Bild vom potentiellen Flirtpartner als nur das Foto des Nutzers allein mit ein paar Basisangaben.
Größter Nachteil der OKCupid App: Der Premium Zugang ist mit fast 12 Euro im Monat, bzw. über 40 Euro für die Premium Jahresmitgliedschaft recht teuer.

Zoosk – wissenschaftlich und spielerisch zum online Date

Neben den üblichen Suchfunktionen, einem Chatsystem und dem Match-Spiel, welches in der Zoosk App Karussell heisst verfügt diese App über ein sogenanntes „Behavioral Matchmaking“-System. Wissenschaftlich findiert analysiert die Zoosk App die Aktionen und Bewertungen die ein Nutzer der Applikation durchführt und erkennt so durch bestimmte Muster den Geschmack, den der Nutzer bei seinen potentiellen Flirtpartner hat. Dies ermöglicht er der App dann dem Nutzer speziell auf seinen Geschmack zugeschnittene Partnervorschläge zu machen. Das bedeutet, dass je aktiver der Flirtsuchende die App nutzt, je besser werden die Partnervorschläge.
Weiterer Vorteil der Zoosk App: Nutzer können ihr Foto verifizieren lassen.
Größter Nachteil der Zoosk App: Für viele Funktionen ist eine Premium Mitgliedschaft erforderlich, die ca. 15 Euro pro Monat kostet und damit das teuerste Angebot in diesem Vergleich ist.

Kein eindeutiges Ergebnis für die beste Flirt App

Es lässt sich also wie schon oben erwähnt nicht einfach sagen welche der vorgestellten Flirt Apps nun die beste ist. Bei allen vorgestellten Apps ist aber die Gewissheit gegeben das diese alle über sehr viele aktive Mitglieder im deutschsprachigen Raum verfügen. Man sollte also mehrere dieser Apps ausprobieren und selbst entscheiden welche den größten Erfolg verspricht. Generell sind aber alle vorgestellten Date Apps zu empfehlen.

Kommentar verfassen