silvester zuhause
© Camrocker, depositphotos.com

Am Jahresende stellt sich immer wieder die gleiche Frage, wo sollen wir den Jahreswechsel verbringen? Auf öffentlichen Feiern, der Party eines Freundes, oder in unsere Lieblingskneipe.

Wer genug hat von einem Jahreswechsel unter freiem Himmel oder mit vielen Leuten, findet vielleicht gefallen an einer Feier im privaten Rahmen, mit dem Partner oder im engsten Familienkreis. Auch im trauten Heim kann der Silvesterabend zu einem unvergesslichen Ereignis werden.

Im trauten Heim anstatt auf einer großen Party

Wenn Sie nicht zu den Party begeisterten gehören, die natürlich große Feiern mit vielen Gästen bevorzugen, ist der Silvesterabend im kleinen Kreise eine echte Alternative. Viele sehnen sich nach einer ruhigeren Lösung um das neue Jahr zu begrüßen. Abgesehen davon, dass man dabei viel Geld sparen kann, kann man den Rahmen so wählen, wie man ihn am liebsten hat. Für Familien mit Kindern ist es auch viel angenehmer diesen Abend mit dem Nachwuchs zu verbringen. Das macht den Babysitter unnötig und ist auch für die Kinder viel amüsanter.

Getränke dürfen niemals fehlen!

Sie möchten ja nicht mit Wasser um 12:00 Uhr anstoßen und um die Wartezeit zu verkürzen ist ein alkoholisches Getränk nicht unangenehm. Sie können ja ruhig einmal ausgefallener Getränke anbieten, außer dem üblichen Wein und Bier. Exotische Cocktails selber zu Hause mixen und Sie geben der privaten Feier einen ganz besonderen Touch. Auch eine klassische Silvesterbowle mit leckeren Früchten kann für genügend Abwechslung sorgen. Alle Zutaten dafür können Sie im Supermarkt finden und Rezept Ideen gibt es im Internet zur Genüge. Denken Sie nur daran, die Getränke rechtzeitig kühl zu lagern, warme Getränke können einem schon mal die Laune verderben.

Für Essen muss auch gesorgt werden!

Der Silvesterabend kann schon einmal lange werden, da sollte man auch kulinarisch für Abwechslung sorgen. Außer dem klassischen Fondue bieten sich Gerichte an, bei denen man später noch einmal zugreifen kann. Für die Stimmung ist es besonders gut, wenn man lange gesellig zusammensitzen kann und dem Garen von dem Fleisch im heißen Öl des Fondue zuzuschauen kann. Eine angenehme Alternative kann auch ein Käsefondue sein, bei dem man mehrere Käsesorten und Zutaten verwenden kann.

Zwischendurch können kalte Käse- und Fleischplatten angeboten werden und für zwischendurch kleine Knabbereien, wie Salzgebäck oder Süßigkeiten. Für die kleinen sind besonders verschiedene Eissorten und bunte Süßigkeiten ein angenehmer Zeitvertreib um bis 12:00 Uhr wach zu bleiben.

Spielend in das neue Jahr hinein

Der Silvesterabend Zuhause unterscheidet sich am meisten durch das angenehme Zusammensein der ganzen Familie. Damit sich keiner langweilt, kann man die Zeit nett mit ein paar Gesellschaftsspielen verkürzen. Dabei entstehen unterhaltsame Gespräche, für die man sonst keine Zeit hat. Wählen Sie keine zu langwierigen Spiele, diese können schnell Langeweile verursachen. Mit einer schönen musikalischen Untermalung kann man die Gemütlichkeit noch unterstreichen, solange die Musikrichtung und die Lautstärke auf jeden der Gäste abgestimmt ist. Auch wenn das Fernsehen Unterhaltungsprogramme zu Silvester anbietet, sollten Sie es vermeiden ihn anzuschalten. Nur zu schnell fällt man wieder in den alltäglichen Rhythmus und sitzt schweigend vor dem Gerät. Da Silvester eine besondere Feier sein sollte, sollten Sie den Fernseher nur kurz vor dem Jahreswechsel benutzen, um die letzten Minuten des Jahres auszuzählen.

Silvester ohne Feuerwerk?

Für viele ist Silvester ohne ein Feuerwerk nicht auszudenken. Besonders mit Kindern sollte man aber sehr vorsichtig sein bei dem abbrennen von Böllern und Raketen. Es muss natürlich draußen gezündet werden, in ausreichenden Abstand zu Häusern und Grünanlagen. Die Person die für das Feuerwerk verantwortlich ist, muss darauf achten, dass genügend Abstand zu den umstehenden Menschen eingehalten wird. Sonst kann eine Rakete die aus der Bahn geraten ist nur allzu leicht in die staunende Menschenmenge fliegen.

Alle versammelten sollten besonders bei einem privaten Feuerwerk auf die Kinder achten und ihnen die volle Aufmerksamkeit schenken. Sie wollen natürlich so nah an dem Geschehen sein wie es geht, übersehen dabei aber nur allzu leicht die Gefahren. Damit besonders die Eltern auf ihre kleinen achten können, ist von einem allzu großen Alkoholkonsum aus Sicherheitsgründen vor dem Feuerwerk abzusehen. So kann man auch mit Kindern ein großartiges Feuerwerk veranstalten, die sich besonders gerne an diese Attraktion erinnern werden.

Eine Silvesterfeier Zuhause kann also eine angenehme Alternative zu den Feiern und Veranstaltungen sein. Sie können den Rutsch in das neue Jahr viel gemütlicher, persönlicher und oftmals auch viel günstiger verbringen. Da sie die Gäste auf ihrer privaten Feier natürlich selber aussuchen können, sollte es an interessanten Gesprächen, lustigen Unterhaltungen und viel Spaß nicht fehlen. Es ist eine Möglichkeit einen besonderen Abend mit der Familie, Bekannten und Freunden zu verbringen und ihnen damit ihre Wertschätzung zeigen. Der ganz große Unterschied zu einer öffentlichen Veranstaltung, bei der Sie diesen besonderen Abend mit vielen Unbekannten verbringen müssen.

Kommentar verfassen