verschiedene diaeten
© EnginKorkmaz, depositphotos.com

Der Sommer ist da. Viele versuchen nun die angegessenen Fettpölsterchen endlich wieder los zu werden. Mit dem wärmeren Wetter werden wieder kurze Kleider und Hosen wieder aus dem Schrank genommen.

Viel zu peinlich sind da die ganzen Dellen und so mancher bekommt die Hose nicht mehr zu. Wie nun eine Diät zu starten, die auch in entsprechender Zeit die richtige Wirkung zeigt? Am leichtesten kann man das mithilfe einiger Fragen definieren. Wir müssen uns im Klaren sein, dass unterschiedliche Diäten über unterschiedliche Zeiträume hinweg auch verschiedene Resultate geben. So ist die erste Frage auf jeden Fall:

  1. Was will ich mit der Diät bezwecken?
    Es gibt ganz unterschiedliche Ziele, die man verfolgt. Will man einfach die Ernährung auf Dauer umstellen, oder auf eine Veranstaltung hin die Figur verbessern, auf nichts verzichten wollen und doch abnehmen, oder wiederum den Körper mit regelmäßigen Fastenkuren entschlacken und entgiften.
    Es ist wichtig, sich zunächst über das Ziel im Klaren zu sein, bevor man eine Diät wählt.
  2. Bin ich diszipliniert oder eher nicht?
    Auch der beste Vorsatz scheitert daran, wenn man die vorgenommene Diät nicht durchhält. So wie die Menschen verschieden sind, so ist auch jeder anders in der Disziplin. Der eine hält sich an jede vorgegebene Mahlzeit, der andere variiert und wieder ein anderer nimmt es nicht so eng und schiebt schon einmal wieder etwas ein, was der Diät nicht unbedingt zuträgt. Je nachdem zu welchem Typ man gehört, sollte man auch die Diät anpassen. Es gibt unterschiedliche Methoden, die es jedem ermöglichen abzunehmen, auch wenn die Disziplin unter Umständen nicht zu den wichtigsten Faktoren gehören mag.
  3. Möchte ich das Abnehmen mit Sport unterstützen?
    Nicht jeder ist sportlich und nicht jeder sportbegeistert. Man muss sich im Klaren sein, dass körperliche Bewegung zum Abnehmen absolut beiträgt. Wenn man sich jedoch nicht dazu durchringen kann, muss man seine Diät auch so planen, dass nicht allzu viel an Sport enthalten ist, da man ansonsten geneigt ist, schnell abzubrechen.
  4. Kann ich auf gewisse Lebensmittel verzichten?
    Es ist erwiesen, dass es schwierig ist, alte Gewohnheiten zu ändern. Das ist bei der Ernährung genauso. Wer gewohnt ist, seinen Morgenkaffee mit Milch und Zucker zu trinken, findet es unter Umständen sehr schwer auf ungesüßten Schwarztee umzusteigen, aber auch auf Süßes zu verzichten ist sehr schwer, was nicht nur auf die Gewohnheiten, vielmehr auch auf die Eigenschaft des Zuckers zurück zu führen ist. Da Glücksgefühle geweckt werden, ist es wie eine Droge. Nun muss man sich diese Frage stellen, damit man die optimale Diät für sich finden kann.
  5. Kann ich eine Zeit lang für einen schnellen Erfolg das gleiche essen?
    Bei manchen Diäten wird eine bestimmte Kombination an Lebensmitteln durch einen kürzeren Zeitraum hinüber empfohlen. Wenn man schon damit Schwierigkeiten hat, am Folgetag Reste zu verwerten, wird eine solche Diät kaum geeignet sein. Als Beispiel ist die Diät mit der Krautsuppe zu nennen. Es ist eine absolut wirksame Diät, da in der Suppe Gemüse kombiniert wird, das sowohl den Stoffwechsel anregt, als auch selbst viele Kalorien verbrannt werden, um sie zu verdauen. Diese Suppe wird über einen Zeitraum hinweg jeden Tag gegessen, egal wie oft und wie viel. Aufgelockert wird diese Routine nur durch kalorienarme Joghurts, Knäckebrot, Obst und hie und da ein Hühnerfleisch- oder Fischgericht. Wenn man sich so etwas nicht vorstellen kann, sollte man diese Diät eher nicht wählen.
  6. Kann ich eine Diät alleine durc hziehen oder brauche ich Unterstützung?
    Es gibt bei manchen Diäten die Option, sich leiten zu lassen. Ob Online oder im verschiedenen Communitys. Man kann es auch in einer Gruppe versuchen und seine Erfolge vergleichen. Auch dies ist ein Punkt, mit dem man seine Diät optimieren kann. Manche möchten es alleine machen und andere brauchen zusätzliche Motivation.
  7. Was sollte meine Diät kosten?
    Wenn man Gewohnheiten ändert, hat dies natürlich Folgen. Je nachdem, wie man diese Frage beantwortet, kann die Auswahl der Diät ausfallen. Es kommt ganz darauf an, wie viel man gerne ausgeben möchte, denn nur so kann man auch entscheiden, welche Diät für einen gut geeignet ist. Sollte man sich für eine begleitete Diät mit besonderen Menüs entscheiden, ist das kostenintensiver, als eine auf bestimmte Lebensmittel reduzierte Diät.

Wenn man diese Fragen ehrlich beantwortet, kann man sich leichter entscheiden, ob man eine Weight Watchers Diät macht, mit der man seine Ernährungsgewohnheiten in einer Gemeinschaft dauerhaft verändert, oder eine Crash-Diät für den schnellen Erfolg, zu denen die Krautsuppendiät gehört. Die Tendenz bei den verschiedensten Diäten, ob Dr. Pepe Diät, die Dukan Methode oder Morgen wieder Diät, geht auf jeden Fall immer mehr in Richtung gesunde und ausgewogene Ernährung, während man früher mit ungesundem Nahrungsentzug kurzfristige Erfolge verzeichnen wollte.

Kommentar verfassen