Will mein Mann mich noch? | Beziehung | Forum

Avatar

Registrieren Sie sich bitte
Gast

Suche

— Forenumfang —








Start typing a member's name above and it will auto-complete

— Übereinstimmung —





— Forenoptionen —





Minimale Suchbegriff-Länge sind 3 Zeichen – maximale Suchbegriff-Länge sind 84 Zeichen

Registrieren Passwort vergessen?
sp_Feed sp_TopicIcon
Will mein Mann mich noch?
sp_NewPost Antwort erstellen sp_NewTopic Thema schreiben
Avatar
Member
Members
Level 0
Forenbeiträge: 33
Mitglied seit:
Aug 25, 2009
sp_UserOfflineSmall Offline
1
Aug 25, 2009 - 16:45
sp_Permalink sp_Print sp_QuotePost

Hallo,

ich hatte das Forum durch Zufall gefunden. Deswegen hoffe ich umso mehr, dass Ihr mir helfen könnt. Ich habe schon seit einiger Zeit Probleme mit meinem Ehemann. Wir sind seit über 5 Jahren verheiratet, und ich merke, dass er anfängt das Interesse an mir zu verlieren. Was er früher für mich gerne gemacht hat, macht er nur noch bei mehrmaligen bitten. Auch verbringt er immer weniger Zeit mit mir, und trifft sich stattdessen mit seinen Freunden. Ich habe schon mehrmals versucht, ihn zur Rede zu stellen, doch er blockt ab. Es hat sich viel verändert in den letzten Jahren. Wir sind beide beruflich voll ausgelastet. Und viel Zeit bleibt uns nicht, um zusammen etwas zu unternehmen. Umso trauriger macht mich das, dass er in der freien Zeit kein großes Interesse zeigt. Auch das Sexleben leidet dadrunter.
Was soll ich machen, oder wie soll ich das ansprechen? Ich wäre für jede Hilfe dankbar!

Anja

Avatar
Member
Members
Level 0
Forenbeiträge: 33
Mitglied seit:
Aug 25, 2009
sp_UserOfflineSmall Offline
2
Aug 25, 2009 - 16:45
sp_Permalink sp_Print sp_QuotePost

Hallo,

ich hatte das Forum durch Zufall gefunden. Deswegen hoffe ich umso mehr, dass Ihr mir helfen könnt. Ich habe schon seit einiger Zeit Probleme mit meinem Ehemann. Wir sind seit über 5 Jahren verheiratet, und ich merke, dass er anfängt das Interesse an mir zu verlieren. Was er früher für mich gerne gemacht hat, macht er nur noch bei mehrmaligen bitten. Auch verbringt er immer weniger Zeit mit mir, und trifft sich stattdessen mit seinen Freunden. Ich habe schon mehrmals versucht, ihn zur Rede zu stellen, doch er blockt ab. Es hat sich viel verändert in den letzten Jahren. Wir sind beide beruflich voll ausgelastet. Und viel Zeit bleibt uns nicht, um zusammen etwas zu unternehmen. Umso trauriger macht mich das, dass er in der freien Zeit kein großes Interesse zeigt. Auch das Sexleben leidet dadrunter.
Was soll ich machen, oder wie soll ich das ansprechen? Ich wäre für jede Hilfe dankbar!

Anja

Avatar
Administrator
Level 10
Forenbeiträge: 6
Mitglied seit:
Jan 28, 2015
sp_UserOfflineSmall Offline
3
Aug 25, 2009 - 17:59
sp_Permalink sp_Print sp_QuotePost

Kommt mir sehr bekannt vor.. meine Bekannte hatte die selben Probleme. Doch zum Schluß hin, hat sie sich vom Mann abgewendet, weil sie einen anderen kewnnengelernt hat. Wie ich aber lese, willst du deine Ehe retten. Stellt euch doch die Frage, ob ihr euch noch liebt. Vielleicht ist einfach der Alltag schon so alltäglich, dass dein Mann einfach was neues sucht. Das muß nicht unbedingt schlecht für euch sein.

Avatar
Member
Members
Level 0
Forenbeiträge: 33
Mitglied seit:
Aug 25, 2009
sp_UserOfflineSmall Offline
4
Aug 26, 2009 - 12:24
sp_Permalink sp_Print sp_QuotePost

Hallo Marie,

die frage stelle ich ihm jeden Tag. Denn ich liebe ihn sehr. Und seine Antwort lautet auch, dass er mich liebt. Aber ich weiß nicht, ob ich ihm das noch glauben soll. Wir hatten vor einiger Zeit vor, endlich Kinder zu bekommen. Er wollte es immer noch um einen Monat hinausschieben, und jetzt nehme ich immer noch die Pille, weil das Gespräch darüber gänzlich eingeschlafen ist. Es muß sich bei uns etwas verändern. Ansonsten halte ich das nicht aus. Aber eines weiß ich, verlieren möchte ich ihn nicht.

Anja

Avatar
New Member
Members
Level 0
Forenbeiträge: 1
Mitglied seit:
Nov 5, 2009
sp_UserOfflineSmall Offline
5
Nov 5, 2009 - 6:48
sp_Permalink sp_Print sp_QuotePost

Hallo Anja,

ich kann sehr gut nachvollziehen, wie es dir geht, da ich zur Zeit aehnliches durch mache.
Habt ihr euch mal zusammen hin gesetzt und ueber die Problematik geredet? Hast du ihm offen gesagt was du fuehlst und denkst?
Vielleicht waere das ein Ansatz.
Lg Julie

Avatar
Member
Members
Level 0
Forenbeiträge: 33
Mitglied seit:
Aug 25, 2009
sp_UserOfflineSmall Offline
6
Nov 6, 2009 - 0:50
sp_Permalink sp_Print sp_QuotePost

Hallo Princess,

ich habe mich mit meinem Mann ausgiebig ausgesprochen. Und es hat wirklich sehr viel geholfen. Es war zunächst sehr schwierig den richtigen Moment abzuwarten, also habe ich das eher zwischen Tür und Angel gemacht. Aber es hat wirklich geholfen. Ich habe mir alles von der Seele gerissen, was sich in den letzten Jahren angestaut hat. Ich hatte immer in Beispielen gesprochen und nicht die Wörter "immer" usw benutzt. Auch habe ich versucht immer über mich zu sprechen und über meine Gefühle und ihm keine Schuldzuweisungen gemacht. Ich habe ihn somit verstehen lassen, was ich fühle und ich glaube, dass das der ausschlaggebende Punkt war. Denn er wußte das alles anscheinend nicht. Und auch nicht, dass es für mich so ein Problem darstellt. Und jetzt hat er gesagt, dass er sich bessern möchte, da ihm die Beziehung zu mir super viel wert ist. Und ja, sind wir da, wo wir jetzt stehen. Letztendlich werde ich auch erst nach Monaten oder Jahren sehen, ob er sich wirklich verbessert hat. Aber zumindest gibt er mir jetzt das Gefühl verstanden zu werden.
Ich wünsche dir auch viel Glück bei deinem Mann! Hast du schon mit ihm darüber gesprochen?

LG Anja

Zeitzone des Forums:UTC 2

Die meisten Benutzer jemals online:92

Gerade online:
1 Gäste:

Zur Zeit auf dieser Seite:
1 Gäste:

Meiste Beiträge:

anja.p: 33

Bea: 13

Biggies: 11

meike1982: 11

Frank: 10

trulla40: 8

gunter: 7

hansihasi: 7

mausi47: 6

Bella107: 6

Forum-Statistiken:

Gruppen:1

Foren:7

Themen:122

Beiträge:337

 

Mitglieder-Statistiken:

Gastbeitragende: 0

Mitglieder: 393

Moderatoren: 0

Administratoren: 1

Administratoren:admin