flitterwochen
© anyaberkut, depositphotos.com

Die perfekte Hochzeitsreise ist nicht immer vom teuersten Angebot in exotische Reiseländer abhängig. Traumhafte Flitterwochen kann man durchaus auch in Deutschland oder in Europa verbringen.

Im Prinzip sollte es bei einer optimalen Hochzeitsreise nicht nur um die enthaltenen Serviceleistungen bei einer Reise handeln, sondern eigentlich nur darum, mit dem frisch vermählten Partner eine wirklich schöne und unvergessliche Zeit in Liebe und Harmonie zu verbringen. An tolle Flitterwochen erinnert man sich bis an das Lebensende, die Auswahl ist bei den unzähligen Angeboten aber überhaupt nicht leicht. Auch spielt der Kostenaufwand besonders bei jungen Ehepaaren eine wichtige Rolle, vor allem dann, wenn man die Reise noch selbst bezahlen muss.

Wie wählt man die passende Hochzeitsreise aus?

Bevor man die Reiseangebote näher betrachtet, sollte man sich mit dem Partner erst einmal einig werden, ob man eher romantische Flitterwochen vorzieht, eine abenteuerliche Hochzeitsreise, eine Fahrt auf einem luxuriösen Kreuzschiff, Honeymoon unter Palmen an wunderschönen Naturstränden, in abseits gelegten Finkas, oder in nahegelegenen Naturparks mit herrlichen Seen. Auch Hochzeitsreisen in Deutschland kommen wieder groß in Mode, auf Wunsch kann man sich aber auch in historischen Burgen und Schlössern trauen lassen, oder in stilvollen Landgütern, um dort auch gleich nach der Hochzeitsfeier die Flitterwochen zu verbringen. Hochzeitsreisen müssen gut geplant und organisiert werden, damit die Hochzeitsreisenden eine perfekte Mischung von Romantik und Aktion erleben. Der Rest ist dann eigentlich nur noch vom zur Verfügung stehenden Reisebudget abhängig.

Die beliebtesten Flitterwochen

Laut Umfragen und Statistiken zählen zu den meist gewünschten Flitterwochen:

  • Aufenthalt in der Karibik oder in der Südsee
  • Hochzeitsreise auf einem Kreuzfahrtschiff
  • Klassische Flitterwochen in Venedig oder Paris
  • Safaris in Afrika
  • Naturaufenthalt in Australien oder Neuseeland
  • Finkaaufenthalt in Spanien
  • Schottland und Irland für romantische Naturliebhaber und Wanderer
  • Flitterwochen in atemberaubenden Nationalparks mit Seen wie z.B. in Island oder Kroatien
  • Honeymoon in Las Vegas
  • Flitterwochen auf dem Bauernhof oder in romantischen Schlössern
  • Hochzeitsreisen unter Segel auf Katamaranen
  • Auslandstrauung während der Hochzeitsreise

Trauung im Ausland mit Flitterwochen inklusive

Den schönsten Tag seines Lebens kann man auch im Ausland verbringen. Obwohl das Heiraten im Ausland mit aufwendiger Bürokratie und lästigem Papierkram verbunden ist, gehört eine Hochzeit z.B. in Italien, Spanien, USA, Südamerika oder in der Karibik ebenfalls mit zu den beliebtesten Hochzeitsreisen. Am einfachsten geht das Heiraten in den Vereinigten Staaten, wo man sich nicht nur in Las Vegas, sondern auch am Miami Beach Strand das Eheversprechen geben kann. Viele Reiseveranstalter sind übrigens auf solche Reisen spezialisiert und kümmern sich auch um die notwendigen Papiere für die Heiratslizenz.

Preiswerte Hochzeitsreisen

Tolle Hochzeitsreisen müssen nicht unbedingt teuer sein. Junge Paare können beispielsweise auf eigene Faust eine vorher geplante Rundfahrt mit dem Auto durch Deutschland oder Österreich machen und einfach dort verweilen, wo es ihnen am besten gefällt. Diese Touren haben den Vorteil, dass man wirklich komplett unabhängig ist und man zusammen die schönsten Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten Deutschlands bewundern kann. Auch sind diese Hochzeitsreisen im Verhältnis sehr billig und trotzdem schön und aufregend. Der Schwarzwald oder auch der Bayrische Wald sind ebenfalls wunderschöne und durchaus romantische Aufenthaltsorte für Flitterwochen in Deutschland. Gegebenenfalls kann man sich auch nach Ferienhäusern am Meer oder am See erkunden um einen unvergesslichen Aufenthalt mit dem Ehepartner zu erleben. Flittern kann man übrigens besonders in den jungen Jahren auch beim Backpacking, da man dabei nicht nur billig in fremde Länder reisen kann und bewusst auf Luxus verzichtet, aber dafür lernt man den frisch angetrauten Partner und natürlich auch fremde Kulturen wirklich intensiv kennen. Indien, Thailand oder Südamerika beispielsweise sind für Honeymoon Backpacker sehr beliebte Reiseziele.

Wenn man sich die Hochzeitsreise selbst finanzieren muss, dann will man zwar eine traumhaft schöne Zeit verbringen, muss aber in der Regel trotzdem auf die hohen Unkosten achten, die mit so einer Reise zu zweit verbunden sind. Traumziele sind vor allem in der Hochsaison oder Ferienzeit sehr teuer, weshalb man gegebenenfalls auf einen Hochzeitstermin außerhalb der Saison ausweichen könnte. Die meisten Reiseanbieter haben diesbezüglich spezielle und preiswerte Low Cost Angebote. Ein weiterer Vorteil dabei ist, dass man bei seiner Hochzeitsreise nicht in einem überfüllten Hotel wohnen muss und auch am Strand nicht von tobenden Kindern in der Ferienzeit belästigt wird. Wer auf Luxus in den Flitterwochen nicht verzichten will, kann sich gegebenenfalls auch für einen einwöchigen Aufenthalt in einem Luxushotel entscheiden, und nicht für eine mehrwöchige Reise in einem mittelmäßigen Hotel. Auch sollten typische Touristenorte vermieden werden, da es anderweitig durchaus günstigere Angebote gibt. Im Prinzip sollte es bei einer wunderschönen Hochzeitsreise nicht um den Luxus und Komfort gehen, sondern eher darum, für den Ehepartner Zeit zu haben und sich unbeschwert, also ohne finanzielle Sorgen, gründlich kennenzulernen und zu lieben.

Kommentar verfassen