Zu jeder Hochzeit gehört auch ein zünftiger Jungessellenabschied, der meistens von den besten Freunden oder Trauzeugen des zukünftigen Brautpaars separat organisiert wird.

Zählten vor zig Jahren noch huldvolle Reden und gut gemeinte Ratschläge über das Eheleben mit zu den wichtigsten Eigenschaften eines gebührenden Abschieds als Single, so wird heute vorwiegend Wert auf Spaß, unbeschwertes Feiern, sowie auf einen wirklich unvergesslichen Abend gelegt. Natürlich feiern nicht nur die Männer ihren „letzten“ Abend nach Lust und Laune, sondern selbstverständlich auch die Frauen. In der Regel werden diese Feten getrennt abgehalten, d.h., die Männer feiern im Freundeskreis unter sich und auch die zukünftige Braut mit ihren Freundinnen an einem anderen Ort. Normalerweise ist der Junggesellenabschied eine Überraschung für die Betroffenen.

Der beste Zeitpunkt für einen Junggesellenabschied

Ein Junggesellenabschied, zumindest ein wirklich zünftiger, sollte auf keinen Fall einen Tag vor der Hochzeit stattfinden, sondern lieber einige Tage vorher, so dass man am wichtigsten Tag seines Lebens keinen Kater mehr hat, auch wirklich gut ausgeschlafen und im Bewusstsein aller wichtigen Sinne ist. Das hört sich vielleicht etwas übertrieben an, aber nach einer durchzechten Nacht steht den meisten Männern sicherlich nicht der Sinn nach einer liebevollen und romantischen Hochzeit, von den Anstrengungen und der wichtigen Hochzeitsnacht einmal abgesehen. Auch Frauen möchten natürlich an ihrem Hochzeitstag ausgeschlafen und frisch aussehen, ohne sich extrem stark schminken zu müssen, um die unschönen Augenringe einer durchgemachten Nacht zu verdecken. Es kann bei kurzfristigen Feiern auch vorkommen, dass die Trauzeugen irgendwo spurlos verschwunden, oder am Hochzeitstermin noch am schlafen sind, was eigentlich auch nicht gerade empfehlenswert ist.

Die besten Tipps für einen unvergesslichen Abschied

Eine unvergessliche Abschiedsfeier muss gut geplant und organisiert werden, so dass wirklich jeder seinen Spaß an diesem Abend hat. Die Feier muss nicht unbedingt in bekannte Peinlichkeiten ausarten, wie z.B. den zukünftigen Bräutigam ohne Kleidung auszusetzen. Man kann durchaus tolle Feiern vorbereiten, wo es nicht unbedingt um lächerlich machen, sondern um eine schöne Erinnerung, geht.

  • Einen perfekten Zeitpunkt wählen
  • Einladungsliste vorbereiten
  • Sich rechtzeitig nach einem oder mehreren guten Ort zum Feiern umsehen
  • Für die notwendige Unterhaltung und Highlights sorgen
  • Schon vorher Geld für die komplette Rechnung sammeln
  • Gegebenenfalls für ein witziges Outfit oder Kostüme zum Verkleiden sorgen
  • Transportmöglichkeiten mit einplanen

Tolle Ideen und Highlights für einen gelungenen Polterabend für Sie und Ihn

Wie ein gelungener Junggesellenabschied aussieht, ist in erster Linie von der Persönlichkeit und dem Charakter der betroffenen Personen abhängig. Wenn der oder die Single überhaupt keinen Alkohol trinken, dann kann man von vornherein schon auf ausgiebige Bar- und Kneipentouren verzichten. Sind die Junggesellen schüchtern, dann braucht man auch keine Stripper oder Stripperinnen engagieren. Es gibt aber trotz allem noch tolle Ideen für einen unvergesslich schönen Polterabend. Auch Alternativen diesen Abend gemeinsam, aber in zwei separaten Teams (Frauen vs. Männer) zu verbringen.

  • Citytouren mit Restaurantbesuch
  • Wellnesswochenende
  • Mottopartys zuhause oder in Kneipen
  • Bootstouren
  • Quad fahren
  • Bungee oder Fallschirm springen
  • Limousinefahrten mit Champagner
  • Nächtliches Picknick am Strand
  • Aufnahmen in einem Tonstudio
  • Fotosession
  • Gemeinsames Paintball
  • Gemeinames Geo- und Krimicoaching (Schnitzeljagd)
  • Wochenende im gemeinsamen oder getrennten Überlebenscamp

Es gibt unzählige Möglichkeiten um einen schönen Abend zu organisieren. Wichtig sind der geeignete Zeitpunkt, und die Geschmacksrichtung der Betroffenen. Nicht in allen Fällen sind Junggesellenabschiede mit sogenannten Sauftouren zu vergleichen, denn auch bei den Citytouren in der Clique kann man großen Spaß haben, Zuhause mit den Mottopartys und der entsprechenden Verkleidung, sowie auch bei Musikaufnahmen in einem Tonstudio. Auch Paintball gehört mit zu den beliebtesten Highlights eines gelungenen Junggesellenabschieds, da die männliche Gruppe gegen die Frauen antreten können, so dass für gemeinsamen Spaß gesorgt wird. Man kann dann hinterher immer noch getrennt losziehen. Glasflaschen sammeln und diese dann auf die Straße werfen, so wie man es früher machte, gehört schon lange nicht mehr zu den begehrtesten Spielen für den Polterabend, außerdem geht man in der heutigen Zeit das Risiko ein, dass sich ein Nachbar bei der Polizei wegen nächtlicher Ruhestörung beschwert.

Es gibt zahlreiche andere Optionen die mindestens genauso lustig sind, wenn nicht noch mehr. Auch was die Kosten angeht, so dürften sich diese bei vorgeplanten Aktivitäten wie eine organisierte Schnitzeljagd beispielsweise, durchaus im gleichen Rahmen befinden, wie bei einer nächtlichen Tour durch Bars oder Discos. In der Regel sind Junggesellen und Junggesellinnen von ihren Freunden zur Feier eingeladen, weshalb man die Unkosten untereinander aufteilen sollte und sich auch rechtzeitig um die zu zahlenden Preise und Transportmöglichkeiten kümmern sollte. Auch an Übernachtungsmöglichkeiten ist zu denken, falls zur Feier Freunde eingeladen werden, die gegebenenfalls weiter weg wohnen.

TEILEN

Kommentar verfassen