kostenlose-dating-seiten.jpg
@ AndreyPopov, depositphotos.com

Mittlerweile existieren in Deutschland unzählige Dating-Seiten im Internet, die von über 7 Millionen Nutzern täglich genutzt werden. Das Angebot ist sehr vielfältig, und die Suche in Partnerbörsen wird immer beliebter. Ob schnelle Affäre oder langfristige Beziehung, es scheint als könne jeder Wunsch erfüllt werden.

Warum sind Partnerbörsen und Dating-Seiten so erfolgreich?

Früher galt oft der Spruch, dass man Liebe nicht findet, wenn man sie sucht. Doch viele Menschen sind enttäuscht, denn sie haben auf den Zufall gehofft, und waren in Clubs, Cafes vielleicht auch auf Reisen. Doch die Liebe ist nicht zu ihnen gekommen. Partnerbörsen wollen diesen Menschen ermöglichen, das Schicksal selbst in die Hand zu nehmen. Denn dort findet man Menschen vor, die gleiche Interessen haben, und ebenfalls nach einer festen Partnerschaft suchen oder einfach nur flirten wollen. Der Weg ist oft unkomplizierter als lange Diskobesuche und auch wenn der Zugang zu Partnerbörsen oft mit Kosten verbunden ist, ist es meist günstiger per Partnerbörse an einen soliden Partner heranzukommen, als wenn man fort geht.

Dating-Seiten für einzelne Zielgruppen

Mittlerweile gibt es verschiedene Dating-Seiten für spezielle Zielgruppen. Man kann sie folgendermaßen unterteilen:

Partnerbörsen

In Partnerbörsen lernen sich Menschen kennen, die auf der Suche nach einer festen Partnerschaft sind. Dabei können sie anhand verschiedener Faktoren nach Partnern suchen und diese über ein integriertes Nachrichtensystem kontaktieren. Meist achtet man hier nicht nur auf das Aussehen, sondern auch auf die Interessen und Hobbies, so dass viele Gemeinsamkeiten gefunden werden können.
Einen Vergleich 10 besten Partnerbörsen finden Sie HIER

Casual Dating-Seiten

Interessierte haben hier das Ziel sexuelle Bekanntschaften zu machen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich dabei um einen Seitensprung, Affäre oder ein One-Night-Stand handelt. Über die Suche kann man gezielt nach Partnern aus seiner Region suchen und sich über Ihre sexuellen Vorlieben informieren. Oftmals werden auch erotische Fotos online gestellt.
Einen Vergleich 10 besten Casual Dating-Seiten finden Sie HIER

Singlebörsen

Singlebörsen gab es seit jeher. Bereits früher waren sie die Anlaufstelle für Leute die lockere Bekanntschaften suchen und flirten wollen. Oftmals sind die Profile nicht sehr aussagekräftig und man hat die Möglichkeit mit den Mitgliedern zu chatten. Dafür sind aber auch die Ansprüche nicht so hoch, und man kommt schnell ins Gespräch.

Partnervermittlungen

Partnervermittlungen sind Agenturen oder Partnerbörsen, die anhand von Befragungen versuchen einen geeigneten Partner zu ermitteln. Dort bekommt man mehrere Fragen gestellt und gibt ein paar Angaben von sich preis, woraufhin das Portal mit Hilfe von Berechnungs-Algorithmen einen potenziellen Partner aus der Datenbank heraussucht und die Daten von diesem Single mit den eigenen vergleicht. Ein Scoring entscheidet, wie gut man zusammenpasst. Danach kann man miteinander flirten und sehen, ob man sich versteht. So manch einer hat auf diese Weise schon seinen Traumpartner gefunden.

Was muss man bei einer Anmeldung beachten?

Die meisten Partnerbörsen verlangen eine Nutzungsgebühr. Man sollte sich aus diesem Grund genau informieren, welche Kosten anfallen können. Die gängige Methode ist der Verkauf von Nutzungsabos, die eine längere Nutzungsperiode voraussetzen und automatisch verlängert werden. Aber es gibt auch einige schwarze Schafe, die unseriös sind und mit scheinbar kostenlosen Angeboten locken. Trotz allem existieren auch seriöse, kostenlose Portale und diese sind oftmals genauso gut wie ihre kostenpflichtigen Konkurrenten. So ist zum Beispiel das Portal Finya komplett kostenlos, da es sich über Werbung finanziert. Es lohnt also in jedem Falle zunächst einmal mehrere Angebote anzuschauen und zu prüfen, ob überhaupt genügend interessante Singles dort angemeldet sind.

Ist die Anzahl der Mitglieder entscheidend für den Erfolg?

Das kann man nicht pauschal beantworten. Einerseits können Sie natürlich viele Mitglieder erreichen und mit ihnen flirten. Doch sind sie nicht der Einzige, dem es so geht. Dadurch kann es passieren, dass Mitglieder täglich unzählige Nachrichten erhalten, von denen die meisten nicht gelesen werden. Aber auch existieren viele Fake-Accounts, oder Accounts werden mehrfach angelegt. Oder aber die Accounts werden schlicht nicht mehr genutzt, tauchen aber trotzdem in der Statistik der Börse auf. Dadurch ist die wirkliche Anzahl der Mitglieder, die das Portal nutzen, viel kleiner. Aus diesem Grund ist es zumeist aussagekräftiger darauf zu achten, wie viele Nutzer tatsächlich online sind.

Kleinere Börsen wollen oftmals ein bestimmtes Thema oder eine einzelne Zielgruppe ansprechen. Dadurch ist die Auswahl nicht sehr groß, aber dafür kann man zielstrebiger suchen und schneller zum Erfolg kommen.

Welche Tipps sind noch wichtig?

Seien Sie ehrlich. Denn viele verstellen sich, mogeln mit Ihrem Gewicht, Ihrer Größe oder dem Aussehen. Spätestens wenn es zum ersten Treffen kommt, wird Ihre Ehrlichkeit belohnt, denn auch Sie wollen die Person treffen, die sie kennengelernt haben mit all Ihren Hobbies, Interessen und dem Aussehen. Auch sollten Sie aktiv und kontaktfreudig sein, denn nur wer sucht, kommt zum Erfolg. Schreiben Sie aktiv Mitglieder an, aber versuchen Sie dabei trotzdem persönlich zu sein. Auch hilft es oft direkt zu Beginn der Konversation dem Gegenüber mitzuteilen, wonach Sie suchen. Dadurch können Missverständnisse von vornherein gemieden und unnötige Zeit gespart werden. Und seien Sie selbstkritisch. Suchen sie nicht einen perfekten Partner, denn den werden Sie nicht finden. Auch sie sind nicht perfekt und haben Ihre Macken. Wenn Sie die Fehler nicht bei anderen suchen, sondern bereit sind an sich etwas zu verändern, steigern Ihre Chancen für eine erfolgreiche Vermittlung.

TEILEN

Kommentar verfassen