brautkleid
© ksena32, depositphotos.com

Die Auswahl vom richtigen Brautkleid gehört mit Abstand zu den schwierigsten Vorbereitungen bei der Hochzeitsplanung. Das richtige Modell ist nicht nur von der Figur abhängig, sondern auch von der eigenen Persönlichkeit, die man am wichtigsten Tag seines Lebens natürlich noch besonders herausstreichen möchte, um als strahlende Braut im Mittelpunkt zu stehen.

Ein Brautkleid soll allerdings nicht nur die Schönheit der zukünftigen Braut unterstreichen, sondern man muss sich damit auch unbedingt wohl fühlen, um sich nicht nur auf dem Gang zum Altar wie eine Märchenprinzessin zu fühlen.

Bei den unzähligen Angeboten wird die Auswahl allerdings sehr schwer gemacht, denn in erster Linie sollte man sich erst einmal überlegen ob man ein klassisches Brautkleid möchte, ein elegantes Kleid, oder ob man als moderne und aufgeschlossene Frau nicht lieber ein modernes Brautkleid bevorzugen sollte, um den persönlichen Charakter am Hochzeitstag noch besser zu unterstreichen.

Klassische Brautkleider

Klassische Brautkleider sind vor allem zeitlos und passen zu so gut wie jeder Braut in jedem Alter und mit jeder Figur. Es gibt sie in unzähligen Modellen mit viereckigem Ausschnitt oder Rundkragen, aus Chiffon, Satin oder Seide, mit Spitze und Straß, knielang, sowie natürlich auch verspielt und extrem romantisch. In der Regel sind klassische Brautkleider weiß oder cremefarben. Mit den passenden Accessoires wird der elegante Auftritt auf dem Weg zum Traualtar noch besonders unterstrichen. Optimal sind hierzu beispielsweise Schmuck aus Straß oder Perlen. Der Charakter der Braut lässt sich auch mit den passenden Schleiern und Schleppen noch zusätzlich hervorheben.

Elegante Brautkleider

Ein Brautkleid ist im Prinzip immer elegant, aber mit dem passenden Modell kann die Eleganz und gegebenenfalls auch ein Hang zur Extravaganz noch besonders unterstrichen werden. Mit einem eleganten Brautkleid kann man sich den jahrelangen Traum einer Prinzessin erfüllen, da die Weiblichkeit dadurch besonders betont, und die Braut somit nicht nur zum Blickfang des Bräutigams wird. Ein elegantes Brautkleid ist in der Regel glamourös, das bedeutet es hat einen raffinierten Schnitt und besteht aus exklusivem Material. Mit edlem Schmuck wie ein wertvolles Diadem oder Diamantenohrringe lässt sich diese Brauttracht einfach kombinieren, ohne dass der Auftritt überladen wirkt.

Moderne Brautkleider

Ein modernes Brautkleid muss nicht teuer sein. Es gibt sie in allen Varianten und Farben, wobei Weiß und Silber zu den bevorzugtesten Farbtönen zählen. Aber auch perlrosa- oder elfenbeinfarbige Brautkleider werden mittlerweile immer beliebter. Besonders mutige Bräute heiraten jetzt auch in Rot oder in Königblau. Was die Länge der modernen Brautkleider angeht, so liegt die Rocklänge nicht nur bei bodenlang, sondern auch bei kurzen Kleidern, knielangen Varianten oder auch bei asymmetrischen Modellen. Satin, Chiffon, Taft, Tüll und Organza gehören auch bei den modernen Brautkleidern zu den begehrtesten Stoffen.

Weitere Tipps

Egal für welchen Stil man sich als zukünftige Braut letztendlich entscheidet, wichtig ist, dass man sich auf jeden Fall erst einmal rechtzeitig um den Kauf kümmert und sich auch keine andere Geschmacksrichtung von besorgten Müttern oder Freundinnen einreden lässt.

Der Traum der Märchenprinzessin die von ihrem Prinzen am Altar erwartet wird, kann mit der richtigen Organisation durchaus in die Realität umgesetzt werden, wenn man sich nur ausreichend Zeit nimmt, ein geeignetes Brautkleid zu suchen. Figurprobleme können durch die richtige Auswahl bestens kaschiert werden. Wichtig ist dabei der Schnitt, bei dem Schwächen wie Schwangerschaftsbäuche hervorragend verdeckt werden können und die allgemeine Aufmerksamkeit auf die vom Brautkleid betonten Stärken gelenkt werden. Dicke Oberarme kann man beispielsweise durch wunderschöne Boleros verdecken, oder Taillenprobleme durch höher angesetzte Betonungen, Korsetts, oder durch traumhafte Verzierungen auf dem Brautkleid.

Die persönliche Note wird durch die entsprechenden Accessoires gegeben. Dazu gehören die zum Kleid passenden Brautschuhe, der Brautschleier, Handschuhe, Reifröcke und natürlich auch der geeignete Brautschmuck. Typischer Schmuck für Hochzeitskleider sind Diademe mit Perlen oder Kristallen, elegante Halsketten und Ohrringe. Eine gute Auswahl finden Sie zum Beispiel bei www.brautschmuck24.com.

Ob man sein Brautkleid in einem Brautmodegeschäft oder lieber Online bestellen soll, muss jede zukünftige Braut selbst entscheiden. Die Meinung von Fachkräften ist oft sehr hilfreich, wenn es darum geht erst einmal den eigenen Stil zu finden, Figurprobleme zu verdecken, sowie um die richtigen Accessoires auszuwählen. Wer sein Kleid lieber im Internet kaufen will sollte damit nicht bis zum letzten Moment warten, sondern auch Verzögerungen bei der Lieferung mit einplanen, sowie auch ausreichend Zeit um von einer Schneiderin mögliche Änderungen machen zu lassen, da nur sehr selten ein Brautkleid auf Anhieb richtig sitzt. Bei Anproben sollte man wenn möglich auch die passende Unterwäsche dabei haben, sowie auch die Schuhe, damit alles perfekt abgestimmt werden kann.

Fazit

Ein Brautkleid auswählen ist also keine leichte Entscheidung. Der Aufwand ist es aber auf jeden Fall wert, wenn man dann als wunderschöne Braut nicht nur fantastisch und märchenhaft aussieht, sondern strahlend am Hochzeitstag im Mittelpunkt steht.


TEILEN

Kommentar verfassen