big sur california
© lorcel, depositphotos.com

Der Sommer ist bereits in vollem Gange, da wird auch die Lust nach einem Urlaub groß. Wer bislang aber noch nicht gebucht oder erst kurzfristig Urlaub genehmigt bekommen hat, kann leicht in Panik geraten.

Gibt es überhaupt noch Flüge? Sind nicht schon alle Hotels ausgebucht? Mit unseren Tipps klappt es auf jeden Fall noch mit einem spontanen Sommerurlaub.

Suchmaschinenvergleiche lohnen sich

Experten haben herausgefunden, dass der beste Zeitpunkt, um eine Reise zu buchen, etwa acht Wochen vor Abreisedatum liegt. Doch auch wer diese Frist verpasst hat, kann noch einen günstigen Flug ergattern. Da der Trend momentan zeigt, dass Flüge generell teurer werden, ist es umso wichtiger, Preise zu vergleichen. Dazu eignen sich Suchmaschinen, die Flüge verschiedener Anbieter vergleichen und innerhalb weniger Sekunden das gewünschte Ergebnis ausspucken. Um den günstigsten Flug zu finden, ist es aber besser, reine Flugsuchmaschinen wie Swoodoo zu benutzen, als Buchungsportale, die Flüge und Hotels in einem anbieten. Diese leiten nämlich direkt auf die Seiten von Fluganbietern weiter, wo die Flüge ohne Aufpreis gebucht werden können. Generell verspricht das Buchen im Internet bei Reiseanbietern wie Rewe-Reisen günstigere Preise als das Reisebüro. Hier erhält man zwar eine gute Beratung, dafür muss man beim Abschluss einer Buchung aber auch entsprechende Mehrkosten mit einplanen.

Flexibilität zahlt sich aus

Kurzfristig ein gutes Angebot für das Wunschreiseziel zu finden, kann sich durchaus als schwierig gestalten. Deshalb spielt Flexibilität bei Last-Minute Buchungen eine sehr wichtige Rolle. Wenn es beispielsweise mit dem Urlaub auf Kreta nicht klappt, kann vielleicht ein Italienurlaub eine Alternative sein, wo das Klima und der Lifestyle ähnlich mediterran geprägt sind. Solche Kompromisse erhöhen die Wahrscheinlichkeit, noch einen schönen Urlaub buchen zu können. Wer sich dann auch noch mit einem Hotel in der zweiten Reihe statt direkt am Strand zufrieden gibt, erhöht seine Chancen noch einmal enorm. Auch Flexibilität bezüglich der Reisedaten zahlt sich in der Regel aus, denn am Wochenende sind die Flüge meist teurer als unter der Woche.

Couchsurfing, Jugendherberge, Privatunterkunft

Viele Hotels sind zwar schon ausgebucht, wer sich jedoch bezüglich der Unterkunft flexibel zeigt, bekommt nicht nur einen Schlafplatz, sondern spart dabei in der Regel auch noch Geld. Das sogenannte Couchsurfing ist bei jungen Backpackern äußerst beliebt. Dazu muss man sich lediglich bei couchsurfing.de anmelden, wo man anschließend verschiedene Personen angezeigt bekommt, die in der Zielregion einen kostenlosen Schlafplatz anbieten. Wer zum Schlafen mehr als eine Couch benötigt, hat die Möglichkeit, in einer Jugendherberge zu schlafen. Diese sind weitaus günstiger als Hotels. Vor Ort gibt es aber in der Regel meist auch Privatpersonen, die für mehrere Tage Zimmer vermieten.

Die besten Last-Minute Ziele

Preisvergleiche der letzten Jahre haben ergeben, dass sich einige Länder besser für einen Last-Minute Urlaub eignen, als andere. In den folgenden Ländern erhalten kurzfristig Buchende in der Regel die besten Angebote.

1. Italien – das Land der Pizza und Pasta

Italien gehört seit langem zu den Lieblingsreisezielen der Deutschen. Besonders in den südlichen Regionen wie Kalabrien kann man auch kurzfristig noch Schnäppchen abgreifen. Dort findet man schöne Strände und viele Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel das Museo Archeologico Nazionale di Reggio Calabria. Zu Italiens Charme gehören natürlich auch immer ein guter Wein und leckeres Essen.

2. Kroatien

Auch Kroatien wird bei deutschen Urlaubern immer beliebter. Aufgrund seiner Form hat das Land sehr viele Küstenkilometer zu bieten, wo sich jede Menge schöne Strände befinden. Wer gerne auf Sightseeing Tour geht, sollte sich vor allem auch die Stadt Dubrovnik ansehen, die als schönste Stadt des Landes gilt.

3. Thailand

Auch wenn Flüge nach Thailand etwas teurer sind, was die Kosten für Unterkunft und Verpflegung betrifft, kann man hier auf jeden Fall sparen. Die herrlichen Strände und die heißen Temperaturen laden auf jeden Fall zum Baden, Sonnen und Relaxen ein.

4. Bulgarien

Bulgarien ist kein typisches Urlaubsland, das heißt aber nicht, dass man dort nicht einen Traumurlaub verbringen kann. Im Sommer ist das Wetter dort in der Regel sehr sonnig, die Temperaturen steigen oft über 30 Grad. Das Land hat eine beeindruckende Kultur und viele schöne Strände zu bieten.

5. Malta

Obwohl Malta eher zu den teureren Urlaubszielen zählt, kann gerade hier mit einer Last-Minute Buchung sehr viel Geld gespart werden. An den herrlichen Stränden der Insel können Urlauber nicht nur die Sonne und das Meer genießen, sondern auch auf Tauchgang gehen. Malta ist darüber hinaus für seine vielen Sehenswürdigkeiten und seine einzigartige Kultur bekannt.

Fazit

Wer es verpasst hat, frühzeitig einen Urlaub zu buchen, muss sich darüber nicht ärgern. Im Gegenteil, Sparfüchse können es sich zu Nutze machen und mit Last-Minute Angeboten viel Geld sparen. Eine wichtige Voraussetzung dafür ist die Flexibilität in Bezug auf Reisedatum, Unterkunft und Reiseziel.

TEILEN

Kommentar verfassen